Die perfekten Hochzeitsbilder
März 05 , 2014 die-hochzeit

Die perfekten Hochzeitsbilder

Die Hochzeitsfeier ist ein sehr bewegendes und stimmungsvolles Fest, welches eine Herausforderung für Fotografen darstellt. Denn die Fotos sollen nicht nur Bilder sein, eher die ganze Atmosphäre der Traumhochzeit wiederspiegeln. Erst wenn das Brautpaar auch noch nach Jahren die Bilder hervorholt und vor Rührung weinen muss, ist die Fotografie optimal gelungen. Hier ein paar hilfreiche Tipps für traumhafte Hochzeitsfotos.

Die Herausforderung für Hochzeitsbilder

Neben dem richtigen Equipment und der Erfahrung, braucht es ein Feingefühl für das beste Motiv und ein wenig Menschenkenntnis. Das Brautpaar sollte sich wohl fühlen, denn nur dann können emotionale Bilder entstehen. Beim ersten Kennenlernen ist wichtig zu erfragen, was sich denn das Brautpaar wünscht. Schließlich sind sie die Hauptfiguren der ganzen Zeremonie.

Professionell und gut ausgerüstet!

Bei jeder Hochzeit geht es turbulent zu, es gilt viele Eindrücke und Emotionen einzufangen. Um dies professionell hinzubekommen, ist hier das passende Equipment ausschlaggebend. Denn Probleme könnte es mit diesen Aspekten geben:

  • schwierige Lichtverhältnisse in der Kirche oder dem Standesamt, durch die vielen Fenster, doch genau hier spielt sich das wichtigste Ereignis ab, die Trauung
  • wunderschöne Fotos im Freien, wo die Eheleute und die Gäste in Gruppen oder Einzel Bildern abgelichtet werden, hier ist ein schöner Hintergrund zu suchen, wo das Brautpaar in Szene gesetzt wird
  • auch bei der Feier im Restaurant, Hotel oder einer Halle sollten die schönen Erinnerungen geborgen
    werden, hier ist auf das Licht zu achten

Das Gruppenbild mit der Familie

Bei einer Hochzeit geht es vor allem um die beteiligten Menschen. Portraits von den Eheleuten und seinen Gästen gehören also zu jeder Hochzeit dazu. Hier ist vor allem darauf zu achten, dass alle Gäste im Bild eingefangen werden. Um professionelle Bilder zu bekommen, darf hierbei gerne mehrmals geschossen werden. Bei Einzelaufnahmen vom Brautpaar sind die Gefühle einzufangen.

Zur Ausrüstung eines Hochzeitsfotografen

  • Spiegelreflexkamera mit hoher Auflösung, um auch im Nachhinein Ausschnitte von den Bildern zu nehmen
  • Objektiv für den Zoom, mit dem Sie flexibler und schneller Nahaufnahmen vom Brautpaar schießen können und die Geschehnisse im Hintergrund nur verschwommen zeigen (weitere Infos zu den Brennweiten gibt es hier)
  • externes Blitzgerät, dies ist leistungsfähiger, kann effektiver Schatten aus dem Gesicht wegzaubern
  • Dreibein Stativ, dies ist besonders für die Gruppenfotos wichtig
  • Fernauslöser, ist eine zusätzliche Sicherung vor verwackelten Bilder

Wer eine optimale Ausrüstung mit sich trägt ist für jedes Wetter und alle Orte gerüstet, damit lassen sich nun die schönsten Hochzeitsfotografien ablichten.

Portraits vom Brautpaar

Da jedes Brautpaar anders ist, ist hier Ihre Menschenkenntnis gefragt. Bei der Hochzeit ist das Brautpaar zuerst sehr aufgeregt, so dass es Zeit braucht um locker zu werden. Daher sollten Sie als Fotograf kleine Anweisungen geben. Wichtig ist, dass das Brautpaar seine Liebe zueinander ausdrückt. Wirkungsvoll sind Fotos welche das Paar einzigartig zeigen, so wie sie wirklich sind. Daher sind auch Ideen vom Paar immer willkommen.

Fazit

Um traumhafte und hochwertige Fotos an der Hochzeit zu schießen, braucht es eine optimale Ausrüstung, viel Sinn für die Optik und die Menschen. Außerdem viel Zeit und gute Laune. Dadurch wird das Fest auch noch nach Jahren, als Erinnerung, eine wahres Freudenfest. An das man gerne zurückdenkt.

Bildnachweis:

© Michael Ireland – Fotolia.com

2 Comments

  • Pingback: Professioneller Hochzeitsfotograf - Christliche Feste

  • Hochzeitsfotograf Michael15 November 2016, 14:19

    Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass die Hochzeitsbilder nicht einfach so mehr nachgestellt werden können. Bei Hochzeitsringe kann mann sparen, und später die Ringe mit Diamanten kaufen. Aber die ganze Hochzeitsfotos können nicht „nachträglich“ einfach verbessert werden oder „nochmals bestellt“. Denn sie werden genau dann, nämlich an der Hochzeit erstellt.

    Reply
     

Leave a Reply to Hochzeitsfotograf Michael Cancel Reply