Kategorie: Allgemein  /  Die Hochzeit  /  Hochzeitsvorbereitung   |   Schlagwörter: , ,    |   
Autor:

CF018842

Individuelle Tischdekoration für die Hochzeit

Jede Hochzeit ist einzigartig. Das Brautpaar und die Gäste sind auf jeder Hochzeit unterschiedlich. Die Location ist immer eine andere. Mal im großen Ballsaal, mal die familiäre Garten-Hochzeit und auch mal ganz intim mit dem Brautpaar und dazu nur den Trauzeugen. Es werden unterschiedliche Spiele veranstaltet und die Menüwahl reicht von traditioneller deutscher Küche bis hin zu ausgefallenen kleinen Häppchen und Sushi. Aber es gibt noch viele andere Wege und Mittel, den schönsten Tag des Lebens von anderen abzuheben.

Die Dekoration ist ein ganz wichtiger und vor allem großer Punkt bei der Hochzeitsplanung. Die meisten Bräute (sind wir doch mal ehrlich, die Männer haben in puncto Hochzeitsdekoration nichts zu melden) legen erst eine oder mehrere Farben fest, nach der sich die Dekoration richtet. Jedoch sei hier gesagt: Weniger ist mehr. Zum Beispiel sollte ein Farbenliebhaber darauf verzichten, die ganze Farbpalette bei der Dekoration auszuprobieren. Sonst kriegt Tante Erna schnell Kopfschmerzen, wenn die Stuhlhussen gelb, die Tischdecken lila, die Servietten knallrot und die Luftballons blau-grün gemischt sind. Ganz davon abgesehen, dass der DJ mit seiner Lichttechnik meist sowieso schon mit bunten Lichtpunkten den ganzen Raum erstrahlt. Aber auch wer nur eine ganz bestimmte Lieblingsfarbe hat, sollte mit dieser Farbe nicht den gesamten Raum eindecken. Meiner Meinung nach sollten z. B. die Tischdecken immer weiß sein und der Tischläufer darauf kann dann in der gewollten Farbe sein.

Namensbänder.de

Unabhängig von den Farben gibt es sehr viel Gestaltungsspielraum. Servietten, Gastgeschenke, Namensschilder, Blumen, Stuhlhussen, Luftballons, Einwegkameras, Kerzen, Blütenblätter, Tischnummern, Serviettenhalter und so weiter und so weiter. Eine Dekorationsart, die vielleicht nicht jeder auf seiner Hochzeit hat (ich habe es zumindest noch nirgends gesehen), sind Dekorationsbänder.

Als personalisierte Bänder eignen sie sich zum Beispiel als Serviettenhalter, zum Einbinden in die Blumendekoration, zum Einpacken von Gastgeschenken, zum Verzieren der Menükarten und so weiter.

Auf die Dekorationsbändern können individuelle Botschaften gedruckt werden, das macht die Hochzeit sofort ein Stückchen einzigartiger. Weiterhin sieht ein Satinband als Verzierung der Gastgeschenke viel schicker aus als schnödes Geschenkband aus dem Supermarkt. Nicht nur für die Dekoration der Hochzeitslocation könnten sich die Bänder eignen. Auch bereits beim Brautstrauß werden die Bänder, z. B. mit Namen des Brautpaars mit eingearbeitet. Nicht, dass die auf dem Standesamt oder in der Kirche versehentlich verwechselt werden ;).

Es gibt also mit individuell bedruckten Dekorationsbändern die Möglichkeit, so ziemlich jede Dekoration oder auch nur so normale Dinge wie die Menükarten ein bisschen aufzupeppen.

 

 

Bildnachweis:    Namensbänder.de

Summary
Article Name
Individuelle Tischdekoration für die Hochzeit
Author
Description
Es gibt viele Möglichkeiten für die Tischdekoration. Mit individuellen Dekorationsbändern kann man seine Dekoration und seine Hochzeit einzigartig machen.

2 Antworten zu “Individuelle Tischdekoration für die Hochzeit”

  1. Sina sagt:

    Aus welchem Material sind diese Namensbänder? Ist das Satinband? :)

Schreib einen Kommentar