Knifflige Hochzeitsgeschenke
Oktober 28 , 2013 hochzeitsvorbereitung

Knifflige Hochzeitsgeschenke

Früher wurde zu einer Hochzeit Porzellan, bestickte Handtücher oder andere Dinge für den Haushalt geschenkt. Jedoch wohnen mittlerweile die meisten Ehepaare bereits lange vor der Hochzeit zusammen und haben einen vollständigen Haushalt. Auch kenne ich kein Hochzeitspaar, welches einen sogenannten Hochzeitstisch hat, bei dem vorher bei einem Kaufhaus eine Wunschliste erstellt wird.

Und da es auch heutzutage meist nicht mehr die Regel ist, dass der Vater der Braut die ganze Hochzeit bezahlt, müssen viele Ehepaare lange sparen, damit sie das Fest feiern können, so wie sie es sich vorstellen. Meist werden daher die Wünsche bezüglich Hochzeitsgeschenke sehr eingeschränkt, nämlich Geld.

Sei es für die Flitterwochen oder nur um die Kosten für die Hochzeit selbst wieder reinzubekommen, mit einem Umschlag voller Geld ist den meisten Brautpaaren am ehesten geholfen.

Nun ist es aber trotzdem irgendwie unpersönlich, zur Hochzeit einfach ein paar Scheine zu überreichen, daher denken sich viele Gäste lustige und originelle Verpackungen aus.

Geschenkideen

Ich selbst kaufte für das Geschenk meiner Schwester zwei großen Packungen Strohhalme, die ich in etwa 5 cm große Stücke schnitt. Danach rollte ich 20 5-Euro-Scheine in liebevoller und auch nervenaufreibender Kleinarbeit zusammen und schob diese in die Strohhalmstücke. Mit den anderen gefühlten 400 Stücken ergab das eine schöne Sucharbeit. Zum einen die richtigen Strohhalme herauszupicken und zum anderen die Geldscheine wieder herauszubekommen.

Eine Kollegin von mir besorgte sich zu einer Hochzeit einen Holzstamm und sammelte schon Monate vorher goldende Kronkorken. In die Kronkorken setzte sie 2-Euro-Stücken ein und hämmerte diese rundherum in dem Baumstamm.

Auch gern gesehen ist die sogenannte Betontorte. Kleingeld wird entweder lose oder z. B. in Filmdosen gepackt und dann einbetoniert. Drei Schichten, fertig ist die etwas andere Hochzeitstorte.

Bei einer guten Freundin wurde auch schon eine ganze Mülltonne voll Sand und Kleingeld geschenkt und dazu ein Sieb in Kindergröße.

Oder einfach mal das gesammelte Kleingeld der letzten 10 Jahre in eine Kiste schmeißen und überreichen :). Spart viel Arbeit und endlich ist man die nervigen Münzen los.

Für viele Brautpaare kommt dann in den Tagen nach der Hochzeit die harte Arbeit. Es wird geschnitten, gebogen, gezogen, gesiebt, getaucht, abgetaut, gemeißelt und so weiter. Sicherlich ist das nervig für die Eheleute, aber auch irgendwie die erste gemeinsame Arbeit nach der Eheschließung :). Und wenn man es dann endlich geschafft hat, die 23,8 Kg Kleingeld zu rollen und auf die Bank zu schaffen, dann kann man sich in Ruhe an die Dankeskarten machen.

Fazit

Solche Geschenke sind zwar meist sehr lustig für alle Beteiligten, aber meist machen sie für den Schenkenden viel Arbeit und für die Beschenkten noch viel mehr. Der Spaß währt lediglich für die Feier und es gab noch nicht wenige, die über so ausgefallene Geschenke leicht erbost waren.

 

Bildnachweis:

© Sandra Thiele – Fotolia.com

Summary
Knifflige Hochzeitsgeschenke
Article Name
Knifflige Hochzeitsgeschenke
Description
Geschenke zur Hochzeit, die das Brautpaar in den Wahnsinn treiben werden.
Author

3 Comments

  • Martina30 Oktober 2013, 12:48

    Fazit : Du möchtest also keine lustig verpackte Geldgeschenke, weil die zuviel Arbeit machen ?
    Also rein ins Kuvert und fertig ?

    Reply
     
  • Jens30 Oktober 2013, 18:00

    Ein bisschen Kniffelei gehört doch zu einem guten Hochzeitsgeschenk dazu 😉
    Wie so oft im Leben wird wohl ein gesunder Mittelweg die beste Lösung sein.

    Reply
     
  • Sonja19 Januar 2014, 16:02

    Ein wenig knifflig zu machen aber die Verpackung sieht so toll aus.das lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall

    Reply
     

Leave a Reply to Martina Cancel Reply